Warum wird in Chören nicht solmisiert?

Ich kenne keinen Chor, der solmisiert. Irgendwo mag es Chöre geben, die solmisieren.

Zunächst braucht es einen Chorleiter der solmisieren kann.

Was ist das Ziel eines Chores?
Ein Chor arbeitet immer am nächsten Konzertprogramm und der Chorleiter arbeitet darauf hin, dass es ein schönes Konzert wird.
Die Solmisation schult die innere Tonvorstellung jedes einzelnen Sängers und erfordert regelmäßiges Training. Dieser Zeitaufwand geht von der Probenzeit ab und kommt dem nächsten Konzert erstmal nicht zugute.
Für einen Chorleiter sind Sänger, die solmisieren können, sicherlich eine große Hilfe. Ich vergleiche das gerne mit einem Chef und seinen Mitarbeitern in einer Firma. Für jeden Arbeitgeber sind Mitarbeiter nützlich, die lesen und schreiben können.
Es ist aber nicht Aufgabe eines Arbeitgebers, den Mitarbeitern lesen und schreiben beizubringen. Das geschieht in der Schule.
Solmistion veroprte ich klar im Gesangsunterricht, aber eigentlich nicht im Chor. Wenn, dann im Kinderchor, wo "man singen lernt". Das fände ich sehr sinnvoll. Aber auch die Kinderchöre, die ich kenne, arbeiten an Konzertprogrammen. Keine Zeit für "innere-Tonvorstellung-Unterricht". Am ehesten bei Kinderchören, die mehrmals die Woche proben. Da würde ich das sehr empfehlen. Mehrmals die Woche proben trifft auf das hohe Lerntempo bei Kindern. Idealer Nährboden für die Solmisation.

Die Solmisation erfordert gerade zu Anfang bei Erwachsenen ein hohes Maß an Eigeninitiative und Arbeitseifer. Hier auf meiner Website werden Sie öfters lesen, dass Sie gerade zu Beginn mehrmals die Woche üben sollten. Das geht weit über das Engagement vieler Chorsänger hinaus (ich singe in einem Chor).
Ein normaler Chorsänger möchte eigentlich nur einmal die Woche musizieren und ab und an ein schönes Konzert für Freunde, Verwandte aufführen. Das geht sehr gut ohne Solmisation.

Man könnte genausogut fragen: Warum können Chörsänger nach zwanzig, dreissig, vierzig Jahren Chorsingen immer noch nicht vom Blatt lesen. Das Ziel des Chores ist es Konzerteprogramme zum Klingen zu bringen und nicht, den einzelnen Sänger fortzubilden. So möchte ich es mal sagen.

Für den Chor zählt, was aus dem Mund kommt. In der Solmsiation geht es darum, dass Musik im Kopf passiert. Beisst sich irgendwie.