Woche 1 - Tag 4

Gestern gab es den neuen Ton F. C und F üben wir natürlich weiter, heute aber auch im Wechsel.
Im Laufe des nachmittags folgen die Videos.

Das "Neuer Ton F"-Video habe ich nachgeliefert, es findet sich unter Tag 3

C7 und F7 im Wechsel

Stellt Euren Mediaplayer auf "Wiederholen". C7 und F7 wechseln alle vier Takte.

  • Nur Grundton spielen, am besten mitsprechen. Im Video seht Ihr, wann gewechselt wird. Später versuchen, ohne hinzusehen mitzuspielen. Hören, wann der Wechsel kommt. Das Ziel ist nätürlich, zu wissen, wann vier Takte rum sind;-)
    Ganze, Halbe, Viertel, Rhythmusbausteine ... lasst Euch was einfallen.
  • Dom7-Grundfigur spielen. An verschiedenen Stellen.
  • Dom7-Arpeggio spielen. Zuerst Grundton auf der 5. Saite
  • ... dann Grundton auf der 6. Saite.

zum YouTube-Video "C7 F7 im Wechsel. 4-taktig"

... wenn's klappt, dann ...

wenn Ihr damit gut zurecht kommt oder Euch das zu langsam ist, dann auf zum nächsten Video. 2-taktige Wechsel.

zum YouTube-Video "C7 F7 im Wechsel. 2-taktig"

... wenn's gut klappt, 1-taktig ...

Das ist das Ziel in diesem Kurs. Mit 1-taktigen Wechseln klarkommen.

zum YouTube-Video "C7 F7 im Wechsel. 1-taktig"

421-Übung

Ihr habt soeben mein 4x 2x 1x Prinzip durchlebt.

Das wende ich auf alles mögliche beim Üben an. Manchmal auch noch mit 8x vorgeschaltet.
Immer dann, wenn ein schneller Wechsel gefordert ist, den ich noch nicht hinkriege und den ich nicht langsam üben möchte.

Beipsiel: Dom7 Arpeggio.

1 3 5 7 1 3 5 7 1 3 5 3 1 7 5 3 1 7 5 3 1 mag anfangs zu schwierig sein.
Man kann dann sehr langsam üben, meine Empfehlung im Video ...

... oder man übt flott, spielt aber jeden Ton 8x, 
wenn das klappt 4x,
wenn das klappt 2x,
wenn das klappt 1x.

Man spielt bereits schnell, hat aber genug Zeit zum Nachdenken. Mit jeder Stufe wird diese Zeit kürzer.

Manchmal braucht eine "Stufe" eins zwei Tage, bevor man zur nächsten wechseln kann. Sollte ich mal ein Video drüber machen;-)