Woche 2 - Tag 4

Permutationen in der Praxis

Ich hoffe, Ihr habt vorgestern und gestern fleissig Permutationen gespielt?

Heute werden wir diese im Blues einsetzen. Sinnvolle Reihenfolge:

  1. Eine Blueschorus = Eine Permutation. Spielt immer die gleiche Permutation an den entsprechenden passenden Stellen.
    wenn's gut klappt, weiter zu 2 ... wenn nicht, bleibt noch bei 1.
  2. Eine Zeile = Eine Permutation. Wechselt zeilenweise die Permutation.
    wenn's klappt ... 3 ... wenn nicht: 2 weiterüben
  3. Ein Takt = Eine Permutation. Wechselt jeden Takt die Permutation.

Langsam wird es knifflig gell? Akkordverlauf verfolgen, Dom7-Akkord verschieben und jetzt auch noch an Permutationen denken.
Es gibt einen Grund, warum Musikmachen so wertvoll ist. Eine echte Herausforderung an unser Gehirn.
Permutationen, eine Übung für's Leben.

Bei den Permutationen werdet Ihr feststellen, dass es leichtere und schwerere gibt. Die leichten (z.B. 1 3 5 7) liegen gut in der Hand, die anderen nicht.
"Gut in der Hand" kann auch einfach nur "vertraut" sein. 1 3 5 7 haben wir einfach oft gespielt seit Beginn des Kurses.

Die "leichten" wird auch der Zuhörer am ehesten kennen.

Fangt mit den leichten an. Am meisten Spielen und Üben solltet Ihr aber die "schweren". Idealerweise sollten auch die schweren irgendwann leicht sein.
Die Permutation dürfen rhythmisch gestaltet werden (auch das noch, seufz). Seht sie als kleine Motive.
Diese Übung erweitert Euer Repertoire enorm. Permutationen sind Geburtstätten für motivische Ideen.
Eine der wichtigsten Übungen in diesem Ferienkurs.

Und wir haben bisher nur die Permutationen gemacht, die mit "1" beginnen. Das behalten wir aber auch bei, der Orientierung wegen.
Übt das täglich, um sicherer zu werden. Die anderen Permutationen werden folgen (oder Ihr schreibt sie schonmal selbst auf).

Zum YouTube-Video "2.04 Permutationen über Blues in Bb"

Mist! Wegen der vielen Videos (auch für den anderen Kurs), komme ich momentan selbst nicht mehr zum Üben. Das war anders gedacht;-)
Manches (z.B. Permutationen) wollte ich auch selbst in diesen Ferien üben und jetzt komme ich nicht dazu.