Woche 2 - Tag 7

Ruhetag & Ausblick

Heute keine neuen Übungen. Wenn Ihr Lust habt, wiederholt die Übungen der letzten Tage.
Zwei Wochen sind rum, die Standardübungen sind eingeführt ...

  • Dom7 Arpeggio mit Grundton auf Saite 6 und 5
  • Permutationsübung auf allen Saiten
  • Blues, Urform

In Woche 3 werden wir die Standardform des Blues kennenlernen. Man nennt sie auch "Blues mit Quickchange".
Neu dabei: Wechsel taktweise.

Die Permutationsübung läuft weiter. Aber da fällt mir bestimmt noch was zu ein;-)

Wir werden "Strecke machen" im Quintenzirkel. Drei, vielleicht sogar vier neue Töne.
Damit wir unsere Fortschritte besser spüren, und damit keine Langeweile aufkommt, werden wir einen neuen Aspekt hinzunehmen: Timing.
Das Metronom. Es wird kommen.

Hier ein Ausblick auf die letzte Kurswoche
Es bleibt nicht bei der Urform des Blues, wir werden andere Formen kennenlernen.
Im Video sehen wir eine, in der auch schon andere Akkorde vorkommen: Edim, Gm7.
Wie bereits an anderer Stelle erwähnt ist es vom Dom7 Akkord oft nur ein veränderter Ton, der zu einem anderen Akkord führt.
Beherrscht Ihr den Dom7 Akkord, könnt Euch absolut und relativ auf dem Griffbrett orientieren, ist ein Gm7 einfach ein Dom7 Akkord mit Moll- statt Durterz.
Die Akkordfolge im Video wird Thema in der letzten Woche sein. 

Zum YouTube-Video "2.07 Blues in Bb Ausblick"

In diesem Sinne ... Dom7 Akkord üben und dranbleiben :-)