Start - Woche 1, Lektion 1

do re mi fa so la ti do lauten die sieben Tonsilben der Solmisation. Diese werden wir auch alle in der ersten Woche kennenlernen. 
Beginnen werden wir aber mit dem ...

Dur Dreiklang do mi so

In dieser ersten Lektion fangen wir mit dem Dur-Dreiklang do mi so an.

  • do ist der Grundton in Dur, man spricht auch von der "ersten" Stufe.
  • mi ist die sog. "Durterz"
  • so ist die Quinte.

Erste Stufe, Terz drei, Quinte fünf. Wo sind zwei und vier? Die kommen auch noch diese Woche.

Die Praxis  zeigt das Video ...

Zum YouTube Video Solmisation 1.01

In unserer ersten Übung werden Sie feststellen, dass die Gitarre das ideale Instrument ist, wenn es um Solmisation geht.
Wir können das "Griffbild do mi so" problemlos verschieben.
Auf dem Klavier ist das eine kompliziertere Angelegenheit. Das lernt man jedenfalls nicht in der ersten Klavierstunde.

Rufterz, Leiermelodik

Die Rufterz, das ist "so mi". Wird auch Kuckucksruf genannt. Wenn in irgendeinem Kuckuckslied der Kuckuck ruft, dann ist es immer "so mi".
Kuckuck ruft's aus dem Wald fängt also mit "so mi" an. Für das komplette Lied fehlen uns aber noch zwei Tonsilben.

Wenn Kleinkinder anfangen zu singen, dann beginnen sie mit "so mi". Einfache Leiermelodik. Diese werden wir schon bald erweitern.

  • Fang mich doch du Eierloch
  • Angsthase, Pfeffernase, morgen kommt der Osterhase
  • Eckstein, Eckstein, alles muss versteckt sein

Probieren Sie, diese Kinderverse auf so mi zu singen (oder auf Gitarre zu spielen).