Woche 1 - Tag 5

Stufen erkennen: Neuer Baustein Fa

Das Fa ist wahrscheinlich die erste Stufe, die Sie sicher erkennen werden. Der sog. "Gleitton" in Dur hat eine starke Tendenz abwärts zum mi.
Zunächst erkennen Sie aber den Baustein, was leicht ist, da es der einzige mit vier Tönen ist.

Zum YouTube-Video "Fa Baustein"

Kuckuck ruft's aus dem Wald - komplett

Mit der neuen Tonsilbe fa können wir das Kuckuckslied zu Ende spielen.

Zum YouTube-Video "Bekanntes Kinderlied"

Gemerkt?
Das Kuckuckslied endet mit unserem fa-Baustein.
Bausteine erkennen, das passiert einem öfters bei der Solmisation;-)

Spielen Sie das Kuckuckslied gerne das Griffbrett rauf und runter.
Ohne Gitarre? Singen mit Handgesten. Nicht einmal, zweimal, sondern eher zehn bis 15 mal.
Auch dabei kann man in verschiedenen Tonlagen singen.

Kurzschrift

Das Ersetzen im Kopf klappt nicht?
Dann schreiben Sie sich die Tonsilben drunter. Geht auch nicht? Den Edding kriegt man schlecht ab vom Bildschirm?
In dem Fall reicht ein Zettel und Sie schreiben nur die Tonsilben auf. Den Vokal können Sie getrost weglassen.
Wenn Sie Rhythmus notieren können, schreiben Sie Ganze, Halbe, Viertel ... darüber. Taktart, Taktstriche dazu, fertig.
Mit dieser Schreibweise kann man Melodien notieren ganz ohne 5-Liniensystem.

Töne tiefer als do?  Fa unter dem do: f,
Höher? Do eine Oktave höher d'   

... und schon haben Sie einen Tonumfang von drei Oktaven zur Verfügung.

Übung mit fa

Das Kuckuckslied ist etwas lang, um es auf allen Saiten in allen Bünden, das dauert bestimmt zehn Minuten.

Hier eine kleine Einsingübung im Fünftonraum. Probieren Sie es mal alleine, ohne Video.